DerUmzug!

am Samstag, den 10. Mai 2008

 

9.20h Die Kuhlok nimmt den gesamten Zug an den Haken und fährt ihn aus Gleis 149

 

Als erstes wird unser Materialwagen zur Drehscheibe gezogen und gedreht  . . .

 

. . .und in im neuen Gleis abgestellt . . .

 

. . .danach folgt der Rest des Fuhrparks.

 

ZumSchluss wird die Lok auf die Drehscheibe gefahren . . .

 

. . .und gedreht.

 

Beim Herausfahren aus der Drehscheibe geschah das Unvorhergesehene . . .

 

  . . . mit einem Knirschen und Knacken . . .

 

  . . . sprang die vodere Achse des ersten Drehgestells vom Tender aus den Schienen.

 

Die zweite Achse blieb zum Glück mit dem Spurkranz auf der Schiene stehen.

 

  Vorbereitungen um die entgleiste Achse wieder aufzusetzen.

 

 

Die Ursache war ein festsitzender Stoßpuffer zwischen Lok und Tender. Dieser mußte abgebrannt werden, damit wir unsere Fahrt fortsetzen konnten.

 

Der 1. Vorsitzende Karl Heinz Stickan tätigt den erlösenden Anruf an die Wartenden am neuen Standort:

"Wir fahren wieder !"

 

Einen ganz großen Dank an die Besatzung der Kuhlok, die uns beim Umzug tatkräftig unterstützt hat !!!

 

Und an alle anderen, die uns unterstützt und diesen Tag möglich gemacht haben!

 

 

Der neue Standort . . .

 

. . . Gleis 165 vor der alten Bahnmeisterei.

Weitere Bilder folgen